Freier Architekt Winfried Wiedersich, Architektenkammer Baden Württemberg
Holzstrukturen als Metapher von Arbeitsstruktur
Als Freier Architekt realisiere ich Ihren Bauwunsch. Energieberatung als Grundlage einer energetischen Gebäudesanierung. Schimmelberatung als Sachverständiger für die Analyse und Beseitigung von Schimmelschäden.
home Architekt Energieberatung Schimmel Immobilie Kontakt
Impressum Energieleere

Freier Architekt Stuttgart, Energieberatung Stuttgart, Schimmelberatung

Winfried Wiedersich, Dipl.-Ing.(Fh) Freier Architekt in 70599 Stuttgart,

Unabhängige Energieberateratung und Effizienzhausplanung

Sachverständiger für die Analyse und Beseitigung von Schimmelschäden

Hilfe beim Kauf von Immobilien und Verkauf von Immobilen (keine Maklertätigkeit)

Diese Homepage habe ich in zwei Bereiche gegliedert. Die obere Seite ist die Visitenkarte und Eingangsschield und dieser Teil hier unten soll das Surfen mit reinen Textbrowsern ermöglichen. Die Titelseite index.html stellt mich kurz als Architekt mit meiner offiziellen Berufsbezeichnung und den verschiedenen Tätigkeitsfeldern vor. Oben ist eine Liste mit den wichtigsten Links auf der Startseite versehen.

Freier Architekt

Gedanken und Ideen sammeln, sortieren, ordnen und umsetzen

Gedanken und Ideen sammeln, sortieren, ordnen und umsetzen, bedeutet für Sie folgendes: In Gesprächen erörtern wir gemeinsam Ihre Vorstellunge und Gedanken zum Vorhabens. Wir sammeln gemeinsam Ihre Bauwünsche oder Sanierungswünsche und Ihre Ideen um diese dann zu ordnen und baulich umzusetzen. Als Freier Architekt mache ich natürlich auch Vorschläge zur Gestaltung und berate Sie bezüglich Konstruktion, Kosten, Umsetzung und Terminen. Im folgenden habe ich eine Auswahl unterschiedlichster Projekte aufgezeigt um Beispiele meiner vielschichtigen Arbeit aufzuzeigen.

Dachgeschossumbau in Stuttgart Möhringen

Aus einer Energieberatung wurde ein Sanierungsauftrag. Das Dachgeschoss wurde komplett umgestaltet, der Wärmeschutz auf den aktuellen Stand gebracht, die Anforderungen der EnEV also der Energiesparverordnung wurden mehr als erfüllt so konnten KfW Mittel in diesem Fall die Förderung von Einzelmaßnahmen beantragt werden. Das Dach wurde auch im Bezug auf den sommerlichen Hitzeschutz mit Holzfaserdämmung gedämmt. Die Wände klassisch mit Porenschaumplatten.

Umbau einer Gaststätte in ein Zahnlabor

in Böblingen wurde eine nicht mehr vermietbare Gaststätte oder Kneipe komplett entrümpelt, ausgeräumt und auf den Rohbauzustand zurückgeführt. Da die spätere Nutzung noch nicht klar war wurde ein Sanierungskonzept und Renovierungskonzept entwickelt welches später eine hochflexible Nutzung ermöglicht und während der Bauzeit eine einfach Umgestaltung ermöglicht sobald der Mieter und dessen Nutzung gefunden war. So wurden aus dunklen verrauchten Räumen ein helles Zahnlabor bzw. Dentallabor.

Abriss Lagerschuppen Neubau Gerätelager

in Bad-Canstatt: Ein alter Lagerschuppen, mit der Zeit gewachsen, verschiedenste Materialien eingesetzt von grünen Kunststoffplatten über gelbe Kunststoffplatten, Faserzementplatten, ein bisschen Mauerwerk, etwas Holz und hier und da Stahl. Dieser Schuppen wurde abgerissen und durch einen Neubau in Sichtmauerwerk mit Kalksandsteinen hergestellt. Jede Abteilung der Sportvereins erhielt bereits während der Planungsphase Flächen zugeteilt.

Abriss Bauerngebäude Neubau Pferdestall Umnutzung Wohngebäude

im Schwarzwald: Ein baufälliges Bauerngebäude mit viel zu niedrigen Räumen, desolatem Bauzustand, Schimmelschäden, energetische Schwachstellen, nicht mehr nutzbaren Räumen wurde abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Der Neubau beherbergt einen Pferdestall, eine Gerätelager für die Pferdehaltung und Futtergewinnung, Heulager, Strohlager und Trockendunglege = Misthaufen im Wasserschutzgebiet. Die Konstruktion besteht aus Sichtbeton, Holzwänden und Fassaden aus Douglasienholz, Dachdeckung in Ziegel. Das nebenstehende Mehrfamilienhaus wurde umgebaut zu Ferienwohnungen, Büroflächen. EIne Wohnung wurde für die Bauherrschaft umgebaut.

Sanierung des Hundehauses im Tierheim Stuttgart Botnang

Tierheim Stuttgart-Botnang: Die Aufgabe war aus dem fast baufälligen alten Hundehaus eine tiergerechte und Mitarbeiter gerechte Situation herzustellen. Aus Hundeboxen nur mit Gitterstäben oder Kunststoffplatten abgetrennten Boxen, tiefe breite Rinnen im Flur als Stolperfallen, unhygienische Fugenkonstruktionen, dunkle Flure, dunkle und kalte Hundeboxen, von der Wand und Decke bröckelnder Putz wurde ein heller Gebäudetrackt. Die Boxen wurden alle mit massiven gefliesten Wänden voneinander getrennt, Kunststofftüren wurden eingebaut und eine Holzdecke eingezogen. Somit wurde die Akkustik und der Schallschutz erheblich verbessert. Die Wände wurden mit Fliesen, welche humorvoll und scheinbar chaotisch angeordnet waren gefliest. Eine Fußbodenheizung wurde eingebaut. Eine Solaranlage ist in Planung.

Umgestaltung Bahnhofsplatz in Falkensee

Die Aufgabe war auf dem Gleiskörper in Falkensee überdachte Warteplätze zu schaffen, eine Abtrennung zwischen Bahnsteig und Vorplatz, überdachung der Fahrradabstellplätze, überdachung des Eingangs zu Unterführung mit Rampe. Wie man auf dem Bildstreifen erkennen kann wurde die überdachung der Unterführung durch eine geschwungenes Holzdach auf Stahlstützen und unterspannten Stahlträgern. Die Dachhaut wurde mit einer Bleche Stehfalzdeckung gelöst. Die restlichen Konstruktionen wurden überwiegen in Stahl-Glasbau bewerkstelligt. Die Glasdächer werden abgewechselt durch Dächer aus Rankgittern und Bewuchs aus Rosen. Das Projekt habe ich als Freier Mitarbeiter im Büro Schadow bearbeitet.

Neubau Strandbad Lychen

Direkt neben dem Campingplatz in Lychen, einem alten Ausflugsziel der Vorkriegszeit von Berlin, wurde das Strandbad Lychen erstellt. Duschräume in Massivbauweise, Verkaufsräume, Strandkiosk , Gartenterrasse, Biergarten, Umkleideräme, Bootshaus, Kinderspielgeräte wurden überwiegend in Holzbauweise erstellt. In Freier Mitarbeit mit Büro Schadow.

 

 

Freier Architekt

Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Gebäudesanierung, Energieberatung und Schimmelsanierung.. Eine Energieberatung stellt die Grundlage einer energetischen Gebäudesanierung. Der Schimmelsanierung geht die sorgfältige Analyse der Schimmeschadens voraus. Von 1985 bis 1989 habe ich Architektur an der Fachhochschule für Technik in Stuttgart studiert und mein Studium mit Diplom abgeschlossen.1989 bis 1995 war ich im Büro Koppenhöfer und Partner angestellt und vor allem im Industriebau tätig. Mitarbeit vor Allem in Großprojekten.. Zum einen ein Fabrikationsgebäude mit Verwaltungsgebäude in Landshaut für die Waferfertigung im Reinraumklima und für die Feststofffabrik der Firma Bayer in Bitterfeld. Danach wechselte ich vom Industriebau zum Städtebau, Stadtsanierung, Sanierung von Gebäuden ins Büro Schadow von 1995 bis 2000 in Esslingen und Falkensee. Als Angestellter war ich hier mit vielen städtebaulichen Aufgaben betreut, sowie auch Hochbauten. Hier kommt dann vor allem Projekte wie das Strandbad Lychen, dass Wassersportzentrum Zeuthen, Bahnhofsumgestaltung Falkensee, Pferdehof Schuler in Neubrandenburg und viele andere Projekte, Konzepte Studien. Seit dem Jahr 2001 bin ich selbstständig und in verschiedensten Bereichen tätig. Zum Einen als Freier Mitarbeiter im Büro Schadow (das mittlerweile aus Altersgründen nicht mehr existiert). Erst habe ich wie so oft üblich in der Branche in anderen Büros mitgewirkt und Teilaufgaben übernommen - wie z.B. CAD Zeichnungen usw. Bei der Daimler AG habe ich dann als Freier Mitarbeiter bei Sanierungen von A bis Z mitgewirkt, d.h. von der Sanierungsplanung, Zeitplanung bis hin zu den Umzügen der Mitarbeiter die auf den Flächen untergebracht waren. Ein großes Betätigungsfeld fand sich hier auch in der Gestaltung von Büroarbeitsplätzen. Wie eingangs bereits erwähnt, liegt mittlerweile mein Tätigkeitsschwerpunkt in der Sanierung von Wohngebäuden. Vor allem die energetische Gebäudesanierung hat es mir angetan. Parallel läuft hier oft eine Schimmelsanierung. Beides natürlich im Fokus des "Freien Architekten", d.h. mit Überblick über aller baulichen und technischen Gewerken.

Freier Architekt home

Gedanken und Ideen sammeln, sortieren, ordnen und umsetzen

Das ist die Startseite vom Architektur Teil der Site. Über Beispiele und später über weitere Beispiele findet man Projekte wie z.B.:

  1. Dachgeschossumbau in Stuttgart Möhringen
  2. Umbau einer Gaststätte in ein Zahnlabor in Böblingen
  3. Abriss Lagerschuppen Neubau Gerätelager in Bad-Canstatt
  4. Abriss Bauerngebäude Neubau Pferdestall Umnutzung Wohngebäude im Schwarzwald
  5. Sanierung des Hundehauses im Tierheim Stuttgart Botnang
  6. Umgestaltung Bahnhofsplatz in Falkensee
  7. Neubau Strandbad Lychen

 

 

Unabhängiger Energieberater und Effizienzhausplaner in Stuttgart

seit 2005 habe ich meine Kenntnisse für die Gebäudesanierung vertieft und eine spezielle Weiterbildung, energetische Gebäudesanierung, absolviert. Weitere Fortbildungsmaßnahmen folgten wie die energetische Bewertung von Nichtwohngbäuden, Sachverständiger für die Analyse und Beseitigung von Schimmelschäden, Berechnung von Wärmebrücken, KfW Effizienzhausplanung. Dadurch ergaben sich seither unzählige Energieberatungen und viele Folgeaufträge bezüglich verschiedenster Sanierungsaufgaben. Hier steht natürlich die klassische Sanierung von Gebäuden mit umfassenden Architektenleistung parallel als klasssisches Aufgabengebiet da. Häufig sind aber auch Aufaben auf einer etwas niedrigeren Stufe gefragt. Da reicht es, dass ein Sanierungskonzeot oder ein Renovierungskonzept besser taugt. Der Vorteil ist, dass bei einfachen Bauaufgaben wie Teilsanierung - wie z.B. bei Einzelmaßnahmen nach KfW - direkter mit dem Handwerker zusammengearbeitet werden kann. Ohne zusätzlichen Aufwand. Das Aufstellen und Beantragen von Förderungen nach KfW, egal ob Einzelmaßnahme oder Effizienzhaus fällt natürlich auch in diesen Bereich. Bis zum 01.06.2013 konnten die Anträge von mir einfach gestellt werden. Seither jedoch muss ich auch in der Expertenliste der DENA aufgelistet werden, damit ich die Anträge stellen darf (von kann ist hier nicht die Rede). Bei der Architektenkammer bin ich bereits in der Fachliste Energieeffizienz gelistet in den Bereichen Energieberatung als Energieberater und in der Liste für Effizienzhausplanung als Effizienzhausplaner.

Sanierung des Gebäudes

Die Sanierung des Gebäudes kann durch Einzelmaßnahmen (s.u.), deren Kombination oder durch eine Gesamtsanierung erfolgen. Hier ein paar Beispiele von

Einzelmaßnahmen

Dachsanierung

Sanierung des Daches

Fassadensanierung

Sanierung der Fassade

Aussenwandsanierung

Sanierung der Aussenwand

Fenstersanierung

Sanierung der Fenster

Sanierung der Kellerdecke

Sanierung der Kellerwände

Flachdachsanierung

Sanierung des Flachdaches

Heizungssanierung

Sanierung der Heizung

Einbau einer Pelltesheizung oder Gasheizung oder Ölheizung oder Wärmepumpe kombiniert mit Solaranlage für Photovoltaik oder Solarthermie, Einsatz von regenerativer Energie

Sachverständiger für die Analyse und Beseitigung von Schimmelschäden Stuttgart

Begleitend bei meinen Energieberatungen war immer wieder der Satz zu hören:

Wenn Sie schon mal da sind, wissen Sie auch über Schimmel Bescheid?

So habe ich auch hier meine Fachrichtung vertieft und ergänzt und bin als Schimmelberater unterwegs.

Egal ob die Schimmelpilze sichtbar sind Schimmelpilze auf der Tapete sind oder hinter den Möbeln, wenn er gefunden wird, wird der Schimmelschaden analysiert, die Ursache recherchiert, um dann beseitigt zu werden.

Links zum Thema Schimmel

 

http://www.bw-schimmelberater.de

info@bw-schimmelberater.de

Links zum Thema Energieberatung

http://www.filder-architekt.de

http://www.filder-energieberater.de

http://www.bw-energieberater.de

info@bw-energieberater.de

Links zum Thema Architektur, Sanierung und Gebäudesanierung

http://www.energieberater-filder.de

http://www.wwiedersich.de

http://www.wiedersich-plieningen.de

http://www.energiesparen-und-mehr.de

Links zum Thema Immobilien

 

 

Impressum:

Winfried Wiedersich, Dipl.-Ing. (Fh) Freier Architekt, Unabhängiger Energieberater, Sachverständiger für die Analyse und Beseitigung
von Schimmelschäden, Umsatzsteueridentifikationsnummer: siehe oben Website
Hahnenfußweg 9, 70599 Stuttgart, 0711 - 315 61 84, Fax: 0321-211 99 432, info@bw-energieberater.de, www.energieberater.de

Eingetragenes Mietglied der Architektenkammer Baden-Württemberg, Danneckerstraße 54, D-70182 Stuttgart.
Hieraus ergibt sich die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung.
Die berufsrechtlichen Bestimmungen, insbesondere das Architektengesetz BW, sowie die Berufsordnung sind einsehbar auf der
Homepage der Architektenkammer: http://www.akbw.de/download/architektengesetz.pdf, http://www.akbw.de/download/berufsordnung.pdf
Im Rahmen der Energiesparberatung vor Ort des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) werde ich als
unabhängiger Energieberater mit der Beraternummer 121232 geführt.
Die Internetseiten: http://www.wwiedersich.de, www.wiedersich-plieningen.de, www.filder-energieberater.de, www.bw-energieberater.de
www.energieberater-filder.de,www.bw-schimmelberater.de, www.energiesparen-und-mehr.de werden zur allgemeinen Information über Dienstleistungen und Projekte
dargestellt und stellen kein vertragliches Angebot dar. Verantwortlich für die Inhalte extern verlinkter Seiten sind ausschließlich deren
Betreiber. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen gesetzes- oder sittenwidrigen, unseriösen, vertragsverletzenden oder nicht
nutzungskonformen Inhalten, die möglicherweise verbreitet werden. Sollte Ihnen ein solcher Inhalt zur Kenntnis gelangen, bitte ich um
umgehende Mitteilung unter der o.g. Emailadresse oder einer anderen genannten Kontaktadresse.

Alle dargestellten Informationen, Abbildungen, sowie die Website selbst, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit aus-
drücklicher Genehmigung des Architekten kopiert, vervielfältigt und übernommen werden. Änderungen bleiben vorenthalten.
©Winfried Wiedersich im Mai 2013